. .
Besser Fernsehen. Ein einzigartiges Erlebnis.

Technische Perfektion

Ein Metz Fernseher bietet Fernsehgenuss für höchste ­Ansprüche. Ob Spielfilm, Sportübertragung oder Dokumentation: Unsere hochwertigen TV-Geräte verwöhnen Auge und Ohr mit atemberaubend scharfen Bildern und einem brillanten räumlichen Klang. Modernste und gleichzeitig höchst zuverlässige Technologien bringen Ihnen ein einzigartiges Kinoerlebnis direkt ins Wohnzimmer. So können Sie jede Sekunde Ihres Lieblingsprogramms in perfekter Bild- und Tonqualität genießen.


MetzVision*
Erstklassige Bildqualität für den besonderen TV-Genuss.





Jahrzehntelange Erfahrung in der Entwicklung und Fertigung hochwertigster Fernsehgeräte trifft auf die modernste Chiptechnologie. In allen TV-Geräten arbeiten nur die schnellsten und besten Prozessoren. Diese starke Basis ermöglicht zusammen mit unserer MetzVision-Bildtechnologie eine ausgezeichnete Bildqualität: Schärfe, Farben und Kontraste sind auf höchstem Niveau. Und das in einem enorm großen Blickwinkelbereich dank hochwertigster Paneltechnologie.
Volle Bildschärfe auch bei bewegten Bildteilen: Die MetzVision-Bildtechnologie optimiert die Bildverarbeitung für die optimale Darstellung schneller Bewegungen. Durch verschiedene Techniken, wie der dynamischen Bewegungskorrektur (DMC) und der dynamischen Bildschärfeoptimierung gelingt eine scharfe und ruckelfreie Bewegungsdarstellung.

HDR – High Dynamic Range* und 10Bit Farbtiefe*
Fernsehen bis ins kleinste Detail erleben:



Dieser neue Standard hat sich zum Ziel gesetzt intensivere und lebendigere Bilder zu erzeugen als je zuvor. Bei den wichtigsten technischen Neuerungen der letzten Jahre, dem Technologie-Sprung auf hochauflösendes (HDTV) und kürzlich auf ultrahochauflösendes Fernsehen (UHDTV) ging es hauptsächlich um eine höhere Auflösung. Bei HDR dagegen dreht sich alles um Kontraste und Farben. Bisherige Kamera-, Übertragungs- und Bildschirmsysteme können nur einen sehr geringen Teil der Kontraste und der Farben aus der realen Welt einfangen und wiedergeben. HDR schafft nun die technischen Grundlagen, um dies zu ändern: Gleißend helle und tief schwarze Szenen können damit viel realitätsnäher gezeigt werden. Der Abstand zwischen der hellsten und der dunkelsten Information, die angezeigt werden kann, wird deutlich erweitert. Ebenso wird die Feinheit der Abstufungen dazwischen enorm vergrößert, dies steckt hinter der Technologie „10Bit Farbtiefe“. Diese besagt, dass es hier nun 1024 Abstufungen gibt, wo es vorher bei der 8Bit-Technik nur 256 gab. Durch  deutlich verbesserte Kontraste und feinere Abstufungen in der Farbtiefe gewinnt die Farbwiedergabe deutlich: Erleben Sie lebendige und naturgetreue Farben wie nie zuvor.

3D-Technologie* - Das Kino-Erlebnis für zuhause
Filme genießen wie im Kino:


Die 3D-Technologie von Metz schafft ein besonders realistisches Fernseh­erlebnis. Dabei setzt Metz auf das zirkulare Polarisationsverfahren: Eine hauchdünne Folie auf dem Bildschirm erzeugt im Zusammenspiel mit der passiven Metz 3D-Brille eine beeindruckende räumliche Tiefe – ohne störende Flimmereffekte oder Einschränkungen des Blickfeldes beim Drehen des Kopfes. Selbst herkömmliche Filme lassen sich dreidimensional anschauen: Zwei Knopf­drücke  genügen und der Metz TV wandelt einen 2D-Film in 3D um. Dank der federleichten Metz 3D-Brille ist zudem ein Höchstmaß an Tragekomfort garantiert.


Zeitversetztes Fernsehen
(Timeshift)*


Führen Sie Regie!

Getränke holen, ans Telefon gehen oder das letzte Tor noch mal genießen. Mit „Zeitversetztem Fernsehen“ können Sie bei digitalem Empfang jederzeit die laufende Sendung unterbrechen, die letzte Szene nochmals wiederholen oder auch „parallel“ fernsehen. Mit einem Metz sitzen Sie auf dem „Regiestuhl“! Mit „Zeitversetztem Fernsehen“ von Metz bestimmen Sie, wie das Programm abläuft!


Programm abspielen

Sie sind der Regisseur und bestimmen, wie Ihre TV-Sendungen ablaufen – ob Serie, Krimi oder Sportübertragung! Ihr Metz macht Sie unabhängig vom laufenden Programm: Nachdem Sie eine Sendung gestoppt oder zurückgespult haben, geht es erst weiter, wenn Sie es wünschen! Ein Knopfdruck auf Ihrer Fernbedienung genügt und Sie sind wieder voll im Geschehen.


Programm anhalten

Sie schauen gerade Ihre Lieblings­sendung – da klingelt das Telefon. Drücken Sie einfach die Pausetaste! Die Funktion „Zeitversetztes Fernsehen“ nimmt automatisch das laufende Programm auf. Sie können in Ruhe telefonieren und danach wieder dort einsteigen, wo Sie unterbrochen wurden. Wollen Sie die Sendung zu einem späteren Zeitpunkt zu Ende schauen, übertragen Sie diese einfach in den permanenten Aufnahmespeicher (Digital-Recorder). Laufen zwei interessante Sendungen gleichzeitig auf verschiedenen Sendern, „parken“ ** Sie die eine einfach und schauen sich diese später an.


Programm zurückspulen

Sie möchten noch einmal über die lustige Filmszene lachen oder das herrliche Tor sehen? Spulen Sie einfach zurück! Mit Ihrem Metz können Sie jede Szene des laufenden TV-Programms beliebig oft wiederholen – natürlich ohne etwas zu verpassen: Nach dem Zurückspulen geht es exakt dort weiter, wo Sie Ihre Sendung zuvor gestoppt haben.

USB-Recording


Mit USB-Recording können Sie Ihr TV-Programm bequem über ein externes USB-Speichermedium aufnehmen und zu Ihrem Wunschzeitpunkt abspielen. Die Programmierung erfolgt über die integrierte Programmzeitschrift (EPG). Freischaltung bei Geräten ohne integrierten Digital-Recorder (PVR) erforderlich, siehe hier oder fragen Sie Ihren Fachhändler.

Digital-Recorder*



Fernsehgenuss unabhängig vom regulären Programm. Mit dem Metz Digital-Recorder werden Sie Ihr eigener Programmchef – und das bei kinderleichter Bedienung. Sie verpassen nie mehr Ihre Lieblingsserie. Ihren Lieblingsfilm können Sie so oft genießen, wie Sie wollen. Das am TV-Gerätemarkt einzigartige Twin-Recording* ermöglicht zudem, bis zu zwei Sendungen aufzuzeichnen, während Sie ein anderes Programm sehen**. Mit Timeshift können Sie die laufende Sendung beliebig oft unterbrechen und fortsetzen.


*   Technische Ausstattung der Geräte modellabhängig.
**  Nur auf einem Transponder und nur wenn keine Einschränkung durch CI-Verschlüsselung besteht.