. .
Metz - immer erstklassig.

Unsere Unternehmensphilosophie

Metz - Umwelt und Arbeitsschutz


Jede Herstellung eines Produktes verändert ein Stück weit unsere Umwelt. Auch Metz Produkte. Wie gehen wir damit um? Welche Verantwortung übernehmen wir?

Natürlich verpflichten wir uns bei Metz zur Einhaltung der rechtlichen Normen zum Umweltschutz und zur Arbeitssicherheit, die am Standort Deutschland zu den strengsten weltweit zählen. Unser Ziel ist es, Geschäfte und Prozesse so zu führen und zu organisieren, dass weder Menschen noch Umfeld Schaden nehmen – gut.
Aber wir tun mehr.
Bereits bei Beginn der Entwicklung sind unsere Ingenieure, die Qualitätssicherung und die Beschaffungsorganisation aufgefordert, nach Lösungen zu suchen, bei denen Energieeffizienz, Umweltverträglichkeit und die Wiederverwendbarkeit von Materialien eine zentrale Rolle spielen.
In der Produktion achten wir darauf, Umweltbelastungen in Form von Emissionen, Abwässern, Abfällen möglichst zu vermeiden oder zumindest auf ein Mindestmaß zu verringern. Weil wir diese Umweltpolitik auch konsequent umsetzen, sind wir nach DIN EN ISO 14001/2009 zertifiziert. Metz Produkte sind besonders langlebig. Weil sie heute schon den Anforderungen von morgen gerecht werden. Weil ein außergewöhnlich hoher Qualitätsanspruch den Produkten eine deutlich längere Lebensdauer sichert.

Die Gesundheit unserer Mitarbeiter liegt uns besonders am Herzen. Deshalb ist jeder Mitarbeiter aufgefordert, Vorschläge zur Verbesserung der Arbeitssicherheit zu machen. Unser internes Ideenmanagement umfasst auch die Thematik des Gesundheitsschutzes und der Arbeitssicherheit. Gute Ideen werden prämiert. Jeder Vorgesetzte hat die Verpflichtung, Anregungen der Mitarbeiter nachzugehen und ständig die Sicherheit von Prozessen, Anlagen und Einrichtungen zu kontrollieren und zu verbessern.